Selbsthilfegruppe Schlaganfall Auerbach am 17.11.2015 in den Rekordlichtspiele Auerbach: „Er ist wieder da „.

Der Film ist einerseits auf lustig gemacht, aber gleichfalls stimmt er, besonders am Ende, nachdenklich. Im Film wird angenommen, was wäre wenn Hitler heute wieder auf die Welt nach Deutschland käme. Die spaßige Seite des Filmes bezieht sich darauf, dass Hitler in der heutigen Zeit schlecht zu recht käme und vieles einfach nicht mehr versteht. Es werden Straßenszenen gezeigt, wo Hitler durch die Straßen spaziert und die Passanten unterschiedlichste Meinungen, von großen Unverständnis bis hin zum Gutheißen von Hitlers Taten, vertreten sind. Am Ende wurde der Kinobesucher zum Nachdenken gezwungen, denn Hitler wird umgebracht und gleich danach steht er hinter seinen Mörder und sagt: „Mich wirst du so schnell nicht los“, dieses wird mit aktuellen Bildmaterial u. a. von rechten Demos, Pegida Zusammenkünften, Angriffe auf Asylbewerberheime unterstrichen.

Uns allen hat der Film sehr gut gefallen. Wir haben am Ende darüber diskutiert und festgestellt, dass es möglich ist über Hitler in dieser Art zusprechen, ohne ihn zu verherrlichen, aber auch aufzuzeigen, dass eine stetig wachsende rechte Gefahr vorhanden ist.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.